Die EmotionCode und die BodyCode Methode zählen zu den energetischen Verfahren, welche in Ergänzung  zu anderen Therapien oder alleine eingesetzt werden können. Sie bezwecken eine Energieveränderung in unserem Körper, mit dem Ziel, damit nach Möglichkeit die Selbstheilungskräfte unseres Körpers zu aktivieren und die Voraussetzungen für die Selbstheilung des Körpers und/oder der Psyche zu schaffen.

Die EmotionCode und die BodyCode Methode können jedoch nie einen Arztbesuch ersetzen.

Bitte suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen oder Beschwerden immer Ihren Arzt auf, wenn dies erforderlich ist. Folgen Sie stets den Anweisungen Ihres Arztes. Setzen Sie niemals Medikamente eigenmächtig ab oder ändern Sie niemals die Dosierung ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen.

Ich kann auch keine Haftung oder Gewährleistung für den von Ihnen mit den Emotion- und Bodycode-Sitzungen angestrebten Erfolg übernehmen.

Während des Verarbeitungsprozesses, im Anschluss an eine EmotionCode oder BodyCode Sitzung, kann es zu intensiveren Träumen oder zu leichten Stimmungsschwankungen kommen. Auch eine dezente Verstärkung der Anfangssymptome ist denkbar. Es kann sich unter Umständen ein vermehrter oder verminderter Schlafbedarf zeigen. Diese Symptome dauern in der Regel nicht länger als 24-48 Stunden. Sie sind ein Hinweis darauf, dass Ihr Körper die energetischen Veränderungen verarbeitet und integriert.

Laut Dr. Bradley Nelson verspüren über 80% der Klienten keinerlei der oben erwähnten Symptome.